«Seit mehreren Jahren unterstützt Jörg Krissler unser Führungsentwicklungsprogramm durch professionelles Coaching.»
Stefan Gschwind | Migros Basel

Führen von Teams

Im heutigen Arbeitsumfeld stehen Führungskräfte vor grossen Herausforderungen.

Sie müssen unternehmerische Vorgaben mit den verfügbaren Ressourcen erfüllen oder gar übertreffen. Dies gelingt nur, wenn die Führung vom Team akzeptiert ist und sowohl fachlich als auch menschlich der Aufgabe gewachsen ist.

Die Teamführung löst immer häufiger die Führung von Einzelpersonen ab, bzw. ergänzt diese massgeblich. Wie lässt sich das Gartenhagdenken vermeiden? Welche Anreize gegenüber Führungskräften (oder welche Strukturanpassungen) sind notwendig, um Mitarbeitende zugunsten der Gesamtunternehmung entwickeln und so längerfristig halten zu können? 

 

Themenschwerpunkte

Eigene Haltung klären
Hier geht es darum, das eigene Verhalten kritisch wohlwollend zu reflektieren und so die Wirksamkeit der Führungskraft zu stärken. Das schafft Sicherheit in anspruchsvollen Führungssituationen und erhöht den Handlungsspielraum.

  • Die variablen Rollen einschätzen können
  • Konstruktiv führen (mit Kopf, Herz und Hand)
  • Die eigenen Möglichkeiten systematisch verbessern und die Führungskompetenzen nachhaltig entfalten
  • Führungsgrundsätze klären und den Führungsstil den unternehmerischen Anforderungen anpassen können

 

 

Umgang mit Anderen
Im Vordergrund stehen die Stärkung der zwischenmenschlichen Kompetenzen, der Beziehungsgestaltung; insbesondere der Mitarbeitenden- und der Kundenorientierung.

  • Wertschätzender Umgang auch in Spannungssituationen
  • Erhöhung der Sozialkompetenz
  • Achtsamkeit
  • Erkennen und Optimierung von Teampotentialen / Mitarbeiterpotentialen
  • Stärkung der Führungskompetenz
  • Unterschiedlichen Ansprüchen gerecht werden
  • Führung aus der Sandwich-Position wahrnehmen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Informations-Management

 


Unternehmerische Anforderungen
Der Fokus liegt hier bei der Stärkung der Führungspersönlichkeit bei der Umsetzung von unternehmerischen Vorgaben mit ihrem Team.

  • Lösungsorientierung und Methodenkompetenz steigern
  • Zielerreichung fördern (messbare Ziele setzen, Zielerreichung unterstützen)
  • Mit Argumenten überzeugen
  • konsequentes Handeln stärken

 


Feedback und Mitarbeitendengespräche
Eine gelebte Feedback Kultur flankiert die Führungsmassnahmen und wirkt regulierend im Vorgesetzen- / Mitarbeiterverhältnis

  • Mitarbeitergespräche vorbereiten und führen können
  • Mitarbeitererwartungen spiegeln und relativieren können
  • 360° Feedback realisieren
  • Rückmeldungen fördern und fordern

Meine Aufgabe sehe ich in der Unterstützung Ihrer Organisation bei der Entwicklung von Führungspersonen und Teamleitern.

Gerne diskutiere ich Ihre Bedürfnisse in einem ersten Gespräch bei Ihnen im Haus.

Ich freue mich auf Ihren Kontakt
 

Methoden

Führungsmodell JK

Führen nach Werten JK